Bücher

 

Mit dem im Sommer 2000 erschienenen Band "Kunst-Skandale" wird zum ersten Mal die neuere Kunstgeschichte als Geschichte der Provokationen, Tabuverletzungen und juristischen Diffamierung erzählt.

Doch auch in den Gesprächsbänden der Serie "Kunst Heute" wird dem Künstler immer wieder die Frage nach seiner Epoche und seiner gesellschaftlichen Verantwortung gestellt, ohne die moderne Kunst nicht möglich ist.

Kiepenheuer und Witsch, Köln: 1988 ’Georg Baselitz’ 1989 ’Markus Lüpertz’ 1990 ’Kunst in Paris’ 1994 ’Jannis Kounellis’

DuMont, Köln: 2000 "Kunst-Skandale", 2002 "Kunst nach Ground Zero", 2004 "Rudolf Zwirner", 2005 "Kino und Kunst"

 

Im Frühjahr 2008 erschienen: "Buenos Aires Intensiv - Tango Urbano" beim Verlag Kiepenheuer & Witsch

Haut de page