1. 1
  2. 2

Design

 

Geschichte und Zeitgeschichte von Schlüsselobjekten, die das 20. Jahrhundert ästhetisch und technologisch prägten, werden in einer für Dokumentarfilme völlig neuen Form erzählt - dem virtuellen Set.

Für jeden Film der Serie entwarf die Grafikfirma Cutup Visions einen neuen, Epoche und Ästhetik des jeweiligen Protagonisten angepassten dreidimensionalen Set, der den Film als roten Faden durchzieht und Archivaufnahmen, Fabrikation und technische Erläuterungen miteinander verquickt.

Als Clou der Serie wurde im virtuellen Studio der Kölner Firma Blue Space Media gedreht, wo Realität und Virtualität, Objekt, User und grafische Umgebung in einem Raum zusammenfinden.

Haut de page